Landschaftsfoto vom Stausee Gunderath ,,Heilbachsee''
Ausbildung zur/zum Verwaltungsfachangestellten (M/W/D) zum 01.08.2021

1. Was sind meine Aufgaben und wo werde ich eingesetzt?

Verwaltungsfachangestellte erledigen Büro- und Verwaltungsarbeiten in Behörden, in verschiedenen Institutionen und in Unternehmen. Sie beraten Bürger/innen und Organisationen, erledigen Verwaltungsaufgaben dienstleistungs- und kundenorientiert, verfügen über Problemlösungs- und Entscheidungskompetenzen, planen und organisieren Arbeitsprozesse und erheben bzw. verarbeiten Daten. Weiterhin ermitteln Verwaltungsfachangestellte Sachverhalte und wenden bei der Aufgabenerledigung die Gesetze hierzu an. Sie bearbeiten Personalangelegenheiten oder Zahlungsvorgänge unter Einsatz moderner Informations- und Kommunikationssysteme, bereiten Sitzungen kommunaler Beschlussorgane (z.B. Gemeinderat) vor und sind die Verbindung zwischen Politik und Bevölkerung.

Nach und während der Ausbildung können Sie z.B. in folgenden Gebieten eingesetzt werden:

-          Abteilung Personal & Finanzen

-          Schul-, Sozial- und Ordnungsabteilung

-          Bauabteilung

-          Verbandsgemeindewerke

-          Touristinfo

 

2. Wie verläuft die Ausbildung?

Allgemeines:

Verwaltungsfachangestellte/r ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz. Bei der Verbandgemeindeverwaltung Kelberg erfolgt eine 3-jährige duale Ausbildung im Fachbereich Kommunalverwaltung.

Während der Ausbildung durchlaufen Sie verschiedene Bereiche der Verwaltung. Der Berufsschulunterricht erfolgt in Blockform an der Berufsbildenden Schule in Gerolstein. Zusätzlich gibt es dienstbegleitende Unterweisungen beim Kommunalen Studieninstitut in Bitburg.

Berufsschule:

Der Berufsschulunterricht an der berufsbildenden Schule Vulkaneifel Gerolstein erfolgt lediglich in den ersten beiden Lehrjahren.

Der Unterricht gliedert sich in die folgenden Lernfelder aus den Bereichen:

·         Staats- und Kommunalrecht                   

·         Privatrecht

·         Allgemeines Verwaltungsrecht

·         Sozialhilferecht

·         Polizei- und Ordnungsrecht#

·         Haushalts-, Kassen- und Rechnungswesen

·         Berufsausbildung

·         Arbeits- und Tarifrecht

·         Rechnungswesen

·         Markt und Preis

·         Betriebswirtschaftslehre

·         Geld- und Wirtschaftspolitik

Weiterhin werden die bereits bekannten Fächer Deutsch/Kommunikation, Sozialkunde und Religion unterrichtet.

Kommunales Studieninstitut Bitburg:

Ab dem dritten Ausbildungsjahr findet eine Schulung beim kommunalen Studieninstitut in Bitburg statt. Als dienstbegleitender Unterricht werden die Themen der Berufsschule und Ausbildung vertieft und anhand von Fällen und praktischen Beispielen veranschaulicht

 

3. Was sind die Voraussetzungen?

Der/die Bewerber/in sollte Freude am Umgang mit Menschen, Spaß an der elektronischen Datenverarbeitung, Verantwortungsbewusstsein und Interesse an der Anwendung von Gesetzen haben, sowie die Bereitschaft zur methodischen und sorgfältigen Arbeit. Desweiteren sollte er/sie engagiert, lernfreudig und motiviert sein.

Wenn Sie über einen guten Schulabschluss, insbesondere in den Fächern Deutsch und Mathematik verfügen und Grundlagen im Bereich EDV besitzen, dann bewerben Sie sich bei uns.

 

4. Was erwartet mich?

Die monatliche Ausbildungsvergütung beträgt nach dem Tarifvertrag für Auszubildende im öffentlichen Dienst (TVAöD):

·         im 1. Ausbildungsjahr:                                   1.018,26 €

·         im 2. Ausbildungsjahr:                                   1.068,20 €

·          im 3. Ausbildungsjahr:                                  1.114,02 €                       (Stand 01.03.2019)

Desweiteren erhalten die Auszubildenden nach dem TVAöD eine Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen, sowie eine Abschlussprämie.

Der Erholungsurlaub beträgt 30 Tage im Jahr.

Als Auszubildende/r unterliegen Sie der Sozialversicherungspflicht, d.h. es werden Beiträge in die gesetzliche Kranken-, Pflege-, Renten- und Arbeitslosenversicherung eingezahlt. Ab dem 17. Lebensjahr zahlt der Arbeitgeber für Sie Beiträge zur Rheinischen Zusatzversorgungskasse im Rahmen der betrieblichen Altersvorsorge.

 

5. Zwischen- und Abschlussprüfung

In der Mitte des 2. Ausbildungsjahres findet die Zwischenprüfung statt. Geprüft werden die Bereiche Ausbildungsbetrieb, Arbeitsorganisation und bürowirtschaftliche Abläufe, Haushaltswesen und Beschaffung und Wirtschafts- und Sozialkunde.

Zum Ende der Ausbildung erfolgt die Abschlussprüfung. Sie gliedert sich in einem schriftlichen und einem praktisch-mündlichen Teil.

Folgende Bereiche werden schriftlich geprüft:

-          Verwaltungsbetriebswirtschaft

-          Personalwesen

-          Verwaltungsrecht und –verfahren

-          Wirtschaft- und Sozialkunde

Die praktische Prüfung erfolgt in dem Fach „Fallbezogene Rechtsanwendung“. Der Prüfling erhält eine praktische Aufgabe, die er mit dem Gesetz löst und in einem Gespräch (Rollenspiel) darstellt und erläutert.

 

6. Fortbildung und Aufstiegsmöglichkeiten

Verwaltungsfachwirt/in

Nach dem Abschluss zur/zum Verwaltungsfachangestellten kann berufsbegleitend (1 Tag in der Woche) am kommunalen Studieninstitut Trier der II. Angestelltenlehrgang besucht werden. In der Fortbildung sollen Fach-, Methoden- und Persönlichkeits-/Sozialkompetenzen entwickelt und gefördert werden, die zur Übernahme von komplexen und verantwortungsvollen Aufgaben mit höherem Schwierigkeitsgrad befähigen. (Dauer: ca. 2 Jahre)

 

7. Sonstiges

·         Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

·         Wir bitten auf Bewerbungsmappen zu verzichten.


Interessentinnen/ Interessenten richten ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen bis spätestens zum 23. September 2020

an die Verbandsgemeindeverwaltung Kelberg

- Personalamt -

Dauner Str. 22, 53539 Kelberg oder per Email an melanie.reicherts@vgv-kelberg.de


Bei Fragen oder für weitere Informationen wneden Sie sich bitte an

Keine Mitarbeiter gefunden.


Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.