Ausflugsziele

Sehenswürdigkeiten
1
true
Römische Villa Bodenbach
Ihre Grundmauern werden durch eine kleinwüchsige Hecke dargestellt, die Vormauer wird durch ein helles Kiesbett angedeutet und die Sicherungsgräben werden durch bunte Gräser visualisiert. Vier lange Pfosten zeigen die vermutliche Höhe des Villengebäudes auf. Lauft durch die Villa und fühlt Euch in die römische Epoche versetzt. Sie liegt direkt am Rundweg der Geschichtsstraße mit dem passenden Thema „Die alten Römer und kultigen Kelten“. 
Nostalgikum Uersfeld        
Das Nostalgikum ist ein Museum. Die Ausstellung zeigt in verschiedenen Themenbereichen das Leben der „einfachen Leute“ aus dem letzten Jahrhundert. Sie spiegeln das ländliche Leben, die Freude und Probleme unserer Großeltern und Urgroßeltern wider.
Heyer Kapelle                        
Die Heyer-Kapelle bei Borler gehört zu den schutzwürdigen Kulturdenkmälern unserer Region. Der Name der Kapelle geht auf die Herren von Heyer zurück. Diesem Adelsgeschlecht gehörten Haus und Hof Heyer mit etwa 30 ha Land. Die erste Kapelle wurde um 1600 erbaut, die Mitglieder der Familie von Heyer wurden dort beigesetzt. Auf dem umliegenden Friedhof fanden das Dienstpersonal und die Einwohner von Borler ihre letzte Ruhestätte. 1805 wurden Kapelle und Friedhof offiziell geschlossen, 1823 wurde die Kapelle abgerissen und der Friedhof eingeebnet. Der Altar kam in die Kapelle St. Leonhard in Bongard, die Glocken nach Borler und Wittlich, andere Teile des Inventars nach Nohn.
Hilgerather Kirche               
Die Pfarrkirche Hilgerath, alleinstehend hoch oben auf dem Berg zur Gemarkung Neichen gehörend, ist von jeher Pfarrkirche. Der Turm stammt bauartbedingt ca. aus der Mitte des 15. Jahrhunderts, das Hauptschiff besteht seit 1804 in der heutigen Form. 1950 wurde die Kirche durch zwei Seitenschiffe erweitert. In neuerer Zeit durfte für die Geschichtsbücher die Rückkehr des Hilgerather Gnadenbilds (Mitte 15. Jahrhundert) "Beweinung Christi" notiert werden. Es war im Jahr 1975 bei einem Einbruchdiebstahl aus der Pfarrkirche entwendet worden und blieb seitdem verschwunden. Im Jahr 1994 konnte Pastor Bernhard Euteneuer (Pfarrer in Beinhausen 1992 - 2000) das wertvolle Gnadenbild, das in Biberach/Riß aufgetaucht war, nach Hilgerath zurückholen. Aus Dankbarkeit begehen die Struther Katholiken seitdem jährlich eine Sternwallfahrt nach Hilgerath, jeweils am Sonntag nach Kreuzerhöhung.
Maare                                      
Die drei Dauner Maare, auch die blauen Augen der Vulkaneifel genannt, sind drei um den Mäuseberg in verschiedener Lage gruppierte Kraterseen. Sie bilden ein einzigartiges Naturschutzgebiet.
Manderscheider Burg         
Ober- und Niederburg, nur einen Steinwurf weit voneinander entfernt, standen sich über viele Jahre feindlich gegenüber. Hier trafen die Herrschaftsbereiche des Kurfürsten von Trier und der Manderscheider Grafen aufeinander. Jährlich findet am letzen Augustwochenende das „Historische Burgenfest“ statt.
Dreimühlen Wasserfall       
Wegen seiner Einmaligkeit wurde der Wasserfall – er ist das nördlichste Kalksintervorkommen in Europa – zum Naturdenkmal erklärt. In Moospostern bildet sich durch die Ablagerung Kalksinter. Durch diesen ständigen Vorgang wächst der Wasserfall jährlich um 8-10 cm in das Tal hinein.
Schloss Bürresheim              
Schloss Bürresheim war im Mittelalter eigentlich eine Burg, also gleichzeitig Ritterwohnsitz und Wehrbau. Dennoch ist die Bezeichnung "Schloss" hier sehr wohl angebracht, denn die prächtige Innenausstattung dieser rheinischen Wohnburg lässt den Besucher von vergangenen Zeiten und Aschenputtel träumen. Alle Generationen der Bewohner haben seit dem Mittelalter ein umfangreiches Mobiliar sowie zahlreiche Bilder und sonstige Einrichtungsgegenstände zur Ausstattung beigetragen.

Das Schloss besteht nicht nur aus einem einzigen Gebäude, sondern aus einem Bergfried, vielen Mauern, Toren, Türmen und Gängen sowie einem Palas und dazu ergänzend noch einem hervorragend erhaltenen Amtshaus aus dem 17. Jahrhundert. Auch die ursprünglichen barocken Gärten wurden neu instandgesetzt.

Schloss Bürresheim wurde zudem bereits oft als Filmkulisse verwendet, so war es z.B. in "Indiana Jones und der letzte Kreuzzug" zu sehen.

Familientipps
1
true
Familien Freibad Kelberg   
Bei sonnigem Wetter ist Spaß für Groß und Klein im beheizten Freibad garantiert. Egal ob rutschen oder schwimmen, es ist ein tolles Erlebnis für die ganze Familie.
Wir wünschen Ihnen viel Vergnügen.

Das Freibad ist bei schönem Wetter von Ende Mai bis Ende September geöffnet.
Center Parcs                   Park Eifel         
Die Parks sind Ansammlungen von meist in seenahen Waldgebieten angelegten Bungalows oder Ferienhäusern. Besonderheit ist das Parkzentrum (daher der Name Center Parcs), in dem sich ein subtropisches Erlebnisbad, eine Einkaufs- und eine Restaurantmeile befinden.
Wild- und Erlebnispark Daun
Eine 8 km lange Autowanderroute mit Aussichtstribüne zur Wildbeobachtung von Hirschen, Damwild und Mufflons. Ein ca. 6 ha großes Kontaktgehege mit Berber-Affen, ein großer Spielplatz mit Streichelzoo und eine Sommer-Rodelbahn!
Tolli Park Mayen                  
Auf einem 30.000 Quadratmeter großen Areal erwartet Besucher eine Welt aus Abenteuer, Spaß und Action. Beliebt sind auch unsere rundum organisierten Geburtstagsfeiern. Mit seiner großen Palette an Spielangeboten im Indoor- und Outdoor-Bereich ist der TOLLI-PARK, der an rund 345 Tagen im Jahr geöffnet hat, der Freizeitspaß für die ganze Familie. Ein tolles Showprogramm mit Tanz, Musik, Zauberei und vieles mehr erwartet Euch.
Adler und Wolfspark Kasselburg         
In und um eine Burgruine aus dem 12. Jahrhundert befindet sich der Adler und Wolfspark Kasselburg.
Mit großen naturnahen Gehege und geräumigen Volieren. Das größte Wolfsrudel Westeuropas ist dort in einem 10 ha großen Gelände untergebracht. Viele Sonderaktionen und Veranstaltungen (Ritterspiele, Falknertage, Wolfsnächte, Weihnachtsmarkt) werden übers Jahr angeboten.
Wölfe, Adler, Falken, Nachtgreifvögel, Wildschweine und Schafe sowie Ziegen fanden hier vor ca. 40 Jahren ein neues Zuhause. Neben der Restauration befindet sich auch ein großer Abenteuerspielplatz für unsere großen und kleinen Gäste.
''Eifelguck'' in Sassen 
Auf dem Aussichtsturm "Eifelguck" haben Sie einen 360 Grad Blick über die Vulkaneifel und zum Hochkelberg. Am Fuß des Aussichtsturms befinden sich die ersten Kletterelemente auf dem Wanderweg zum Baumhaus "Holzberg". Ein lohnender Ausflug für Familien. 
Eselwandern                          
Machen Sie einfach mal einen Stopp vom Alltag, halten ein paar Stunden die Zeit an und wandern schön gemütlich mit unseren Eseln los – ohne vorher im Trainingslager gewesen zu sein. Ein Entschleunigungs-Programm der ganz anderen Art und Natur pur!
Walderlebnislandschaft Kelberg
Erlebe die Natur  auf 4 km mit ihrem ganzen Facetten-Reichtum. Baumtafeln, Weitsprung ... Ein angenehm zu laufender, kurzer Rundwanderweg für Familien mit Kindern und Spaziergänger. Wer auf der Suche ist nach einem kurzen aber erlebnisreichen Rundwanderweg, der ist hier genau richtig. Auf knapp 4 km verläuft der Weg mit kleinen Steigungen über Aspahlt, Waldwege und etwas Schotter. Am Wegesrand findet sind verschiedene Stationen wo Kinder mit den Tieren des Waldes um die Wette springen können oder an einem Spinnennetz klettern. Wippe, Kletterpyramiden und eine Aussichtsplattform liegen entlang des Rundwegs. Das Waldklassenzimmer lädt am Wacholderschutzgebiet zum verweilen ein. Die kleine Aussichtsplattform bietet einen kleinen Blick über den beschaulichen Ort Kelberg in der Vulkaneifel. Am Ziel hat man in den Sommermonaten die Möglichkeit noch ein Sprung in das kühle Nass des Familienfreibads zu machen. Der Rundweg eignet sich für Familien und Spaziergänger.
Kinderwanderland                  
Das Obere Elztal ist ein wunderbares Kinderferienland und voller Überraschungen für kleine und große Kids. Auf vielen Wanderwegen, besonders vom Aussichtsturm „Eifelguck“ in Sassen bis nach Uersfeld erwarten Kinder viele tolle abenteuerliche Spiel- und Kletterelemente und animieren zum Turnen, Spielen und Ausprobieren – ein Spaß der den ganzen Tag anhält. Vom Rastplatz „Heilbachsee“, wo es per Geocaching den „Schatz vom Heilbachsee“ zu entdecken gilt, geht es auf der Abenteuertour weiter zum Beobachtungsturm am See. Hier heißt es dann: Die Piraten kommen mit ihrem Schiff  - klar zum Entern. Auf die sportlichen Kids wartet in Uersfeld der tolle Skateplatz mit Quaterpipe, Skaterrampe und Pyramide. Am kühnen „Baumhaus Holzberg“ mitten im Wald sind die Kletterkünste gefragt. Ein Tag im Naturerlebnis Park Oberes Elztal kann ja so spannend sein! Sassen, Gunderath, Uersfeld, Retterath
Walderlebnislandschaft Drees
Töpferei Serocka
Die Töpferei Serocka liegt idyllisch am Fuße des Hochkelbergs. Der mit Natursteinen gepflasterte Innenhof lädt zum Schauen und Verweilen ein. Die Besucher erwartet ein reichhaltiges Sortiment an Gartenobjekten, Stelen, Keramikerzeugnissen und vieles mehr.
Die korrekte und vollständige Funktion unserer Dienste setzt Cookies voraus. Mit einem Klick auf die Schaltfläche [OK] willigen Sie ein, dass unsere Internetdomäne Cookies verwendet.